Truhenorgel



Zurück

Die Truhenorgel mit geschlossenen
Gehäusedeckeln. Alle Füllungen lassen sich zum Warten
und Stimmen herausnehmen. Das Instrument
besitzt eingebaute Transportrrollen.
Die Klaviatur ist zum Transponieren leicht
seitlich verschiebbar. Zum Transport kann sie komplett
eingeschoben werden. Der als Notenpult
ausgeführte Deckel besitzt eine eingebaute Notenleuchte
Der Wittlicher Organist Reinhold Schneck
besitzt eine Umfangreiche SCHNECKensammlung.
Nun ist ein weiteres Exemplar
hinzugekommen...
Reinhold Schneck beim Spiel. Die Truhe
hat eine historische Temperatur, die die Aufführung barocker
Literatur klanglich besonders unterstützt.
Orgelbaumeister Hubert Fasen und Orgelsachverständiger
Reinhold Schneck bei der Intonation und Stimmung der Orgel.

Zurück

Letzte Änderung am 08.06.2009
© Hubert Fasen 2000 - 2009
home