Neviges
Mariä Empfängnis

Neviges

Das Gehäuse des Bildhauers Georg Hennecke aus Gesecke stammt aus dem Jahre 1748.

Das ursprüngliche Werk von Adolph Capelmann aus Gesecke wurde nach Umbauten, Pfeifenneubau (1870) und Elektrifizierung im Jahre 1974 durch eine Pereboom- und Leyser- Orgel aus dem Kloster Urmont bei Maastricht ersetzt. Das Instrument aus dem Jahre 1862 orientiert sich klanglich an französich- barocken Vorbildern.

Die Wiedereinweihung der Orgel fand statt am Samstag, dem 1. September 2001 mit einem Festgottesdienst anläßlich des Nevigeser Pfarrfestes.

Lesen Sie auch den Artikel der WAZ anläßlich der Orgelrenovierung!

Letzte Änderung am 08.06.2009
© Hubert Fasen 2000 - 2009
home